PalliativNetz Deister-Vorland e.V.

Unser Bestreben

Die Diagnose einer schweren Erkrankung, wie z.B. Krebs, Alzheimer/ Demenz u.ä.,  können den Patienten und dessen Angehörigen das Gefühl der Unsicherheit, Angst und Verzweiflung geben.

Sie sind ratlos und hilflos in dieser Situation und benötigen Hilfe und Unterstützung? Was können Sie tun?

Palliativ bedeutet „ummanteln“.

Ihnen durch unsere Betreuung ein Stück Lebensqualität mit zumindest wenig Symptomlast, zurückzugeben, ist eines unserer Anliegen und nicht nur die Betreuung in der letzten Lebensphase. Wir stehen Ihnen in dieser schwierigen Zeit bei, Sie würdevoll zu begleiten und Sie dabei zu unterstützen, dass dies zu Hause geschehen kann in Ihrer gewohnten Umgebung. Auch mit Unterstützung von Ihren Angehörigen. Um dies alles zu gewährleisten, arbeiten wir, Ihr Einverständnis vorausgesetzt, mit anderen Dienstleistern, Versorgern, Ärzten u.v.a.m. eng zusammen.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf; wir stehen Ihnen für Ihre Fragen gern zur Verfügung.

Wir betreuen nicht nur den Patienten allein, sondern beziehen die Angehörigen mit ein. Zu unseren Aufgaben zählen:
  • Information und Beratung

  • Kontrolle von krankheitsbedingten Symptomen und Schmerztherapie

  • 24-h-Rufbereitschaft

  • Beratung und Organisation bei der Besorgung von Pflege und Hilfsmitteln sowie bei der Beantragung von Pflegegrad

  • Unterstützung im Umgang mit schwierigen Situationen und in sozialen, spirituellen, kulturellen Bereichen

  • Vernetzung und Teamarbeit mit Ihrem Hausarzt und Fachärzten

  • Vernetzung mit ehrenamtlichen Mitarbeitern

  • Ein Sterben zu Hause ermöglichen

  • Ein einfühlsames Betreuen und Unterstützen